Wer am Mittwoch die Keynote mit der Präsentation der neuen iPhones verfolgt hat, dem dürfte der Begriff 3D-Touch nichts Neues sein. Bei 3D-Touch handelt es sich um Force-Touch der zweiten Generation, mit der neue Interaktionsmöglichkeiten auf dem iDevice möglich sind. Aus hardwareseitigen Gründen ist dieses Feature allerdings nur im iPhone 6s und 6s Plus verbaut, ein Tweak-Entwickler will 3D-Touch nun auch für ältere Geräte zugänglich machen.

3D Touch auf älteren iPhones nutzen

In seinem Video demonstriert der bekannte Tweak-Entwickler Elias Limneos nun, wie das Ganze funktioniert: tippt ihr auf ein Icon auf dem Homescreen, öffnet sich die zugehörige App ganz normal. Lässt man hingegen den Finger liegen, erscheint ein Kontextmenüs mit Kurzbefehlen, die eine schnellere Interaktion mit eurem Gerät ermöglichen sollen.

Bei der demonstrierten Version handelt es sich um eine frühe Beta, der Tweak ist derzeit weder im Cydia-Store noch sonstwie erhätlich. Ausserdem gilt es zu beachten, dass die Demo auf einem Gerät mit iOS 8 ausgeführt wird, bis zur Veröffentlichung dürfte allerdings auch ein iOS 9 Support dazugehören.

Unterschiede zu „echtem“ 3D-Touch

Bei dem Tweak handelt es sich allerdings nur um eine Emulation, richtiges 3D-Touch wie mit dem iPhone 6s oder 6s Plus wird aus hardwaretechnischen Gründen nicht möglich sein. Apple verbaut in seinen neuen Geräten eine neue Art von Display, welches zwischen Drücken, Tippen oder Pressen unterscheiden kann. Der 3D-Touch Tweak hingegen unterscheidet ausschliesslich zwischen kurzem Tippen und langem Drücken auf den Bildschirm. Somit werden die Möglichkeiten für Shortcuts nicht ganz so zahlreich sein wie bei den am Mittwoch vorgestellten iPhones, dennoch werden mit dem in Bälde erscheinenden Tweak neue Möglichkeiten zur Interaktion mit eurem „alten“ iPhone möglich sein.

Auch LivePhotos Tweak geplant

Wie Limneos in einem weiteren Tweet mit einem YouTube Link zeigt, arbeitet er ebenfalls an der Integration von LivePhotos für ältere iOS-Geräte

Auch dieses Feature ist offiziell nur in den neusten iPhones vorhanden, doch dank Limneos wird für diese beiden neuen Funktionen nicht gleich ein neues iPhone benötigt. Die Geldbörse sagt Danke!

 

 

About Author

Leidenschaftlicher Jailbreak-Nutzer und -Anhänger. Ich teste viele Tweaks und Themes und teile meine Erfahrungen, Tipps und Tricks rund zum Thema Jailbreak mit euch.