Heute ist es wieder so weit: Apple veröffentlicht die neuste Software seiner mobilen Betriebssysteme iOS und WatchOS.

iOS 9

Mit iOS 9 wird euer iDevice intelligenter und kann euch beispielsweise im Sperrbildschirm die App anzeigen, die ihr als nächstes benutzen werdet. Apple nennt diese Funktion „Proactive Assistant“, sie erinnert an Google Now. Öffnet jemand beispielsweise jemand jeden Morgen nach Klingeln des Weckers Facebook, so lernt euer Gerät dieses Verhaltensmuster und zeigt euch fortan im Sperrbildschirm die Facebook-App an. Des weiteren findet sich in iOS 9 eine neue Schriftart und ein neuer Batteriesparmodus, der das Gerät bis zu drei Stunden länger am Leben erhalten soll sowie ein paar kleine, aber feine Änderungen (beispielsweise könnt ihr mit einer neuen Taste oben links zur vorherigen App zurückspringen).

Apples neuer „Proactive“-Assistant

Fürs iPad gibt es mit iOS 9 grosse Änderungen: neu könnt ihr mit Slideover arbeiten, also zwei Apps gleichzeitig und simultan benutzen. Fürs iPad Air 2 stellt Apple eine zusätzliche Funktion zur Verfügung: „Split View“ ermöglicht voll funktionsfähiges Multitasking. Wer mehr über iOS 9 erfahren will, besucht am besten Apples Webseite.

WatchOS 2

Mit WatchOS 2 bringt Apple native Apps auf die smarte Uhr, sie wird somit ein Stück unabhängiger vom iPhone. Ausserdem neu integriert ist ein Nachttischmodus, mehr Zifferblätter sowie TimeTravel. Alles über WatchOS 2 findet ihr hier.

Wichtig: WatchOS 2 setzte in den Beta-Versionen zwingend iOS 9 voraus. Da wir davon ausgehen, dass sich das auch in der GM-Version nicht geändert hat, beachtet bitte:
Wenn ihr WatchOS 2 installiert, muss zwingend auch iOS 9 installiert sein!

Möchtet ihr die neusten Funktionen für iOS und WatchOS ausprobieren, so dürfte das ab heute um ca. 19 Uhr möglich sein. Erfahrungsgemäss wird der Ansturm enorm sein, Apples Server klappen bei den vielen Download-Anfragen regelmässig zusammen. Deshalb unser Tipp: lieber bis morgen warten. Vergesst ausserdem nicht, vor dem Update ein Backup zu machen, falls etwas schief gehen sollte.

Achtung, Jailbreaker!

Aktualisiert ihr auf iOS 9, wird der aktuelle TaiG-Jailbreak gelöscht. Seid ihr also auf den Jailbreak angewiesen, müsst ihr mit dem Software-Update unbedingt noch warten, bis das Team TaiG einen Jailbreak für iOS 9 präsentiert. Unseren Berichten nach dürfte dies aber nicht mehr so lange dauern.

About Author

Leidenschaftlicher Jailbreak-Nutzer und -Anhänger. Ich teste viele Tweaks und Themes und teile meine Erfahrungen, Tipps und Tricks rund zum Thema Jailbreak mit euch.

  • montu

    Danke für die Info.
    Weißt du ob WatchOS2 iOS9 auf dem iPhone voraussetzt oder ob das auch noch mit iOS8 funktioniert?

  • Sven Ziegler

    WatchOS 2 setzt ZWINGEND iOS 9 voraus, zumindest war das in den Beta-Versionen der Fall…

  • montu

    Dann hoffe ich mal das mein 5s gut mit iOS9 zu Recht kommt.

  • Sven Ziegler

    Also, ich habe keinerlei Probleme damit (GM-Version)