Mit Docker ist vor einigen Tagen ein Tweak der Sorte „klein, aber fein“ in Cydia erschienen. Der Tweak ist für 1.99$ in der BigBoss Repo erhältlich und erweitert euer iPhone-Dock von vier auf acht Apps. Der Tweak ist äusserst minimalistisch und einfach aufgebaut und hat im Gegensatz zu vielen anderen Dock-Erweiterungen nur ein Ziel: mehr Platz für eure Apps.

Docker

Mit Docker bis zu acht Apps ins Dock aufnehmen

Habt ihr den Tweak einmal installiert, findet ihr nirgends einen Hinweis darauf, dass dies auch tatsächlich geschehen ist, denn Docker fügt weder in der Einstellungs-App etwas hinzu noch findet ist auf dem Homescreen eine eigene App zu finden. Um den Tweak benutzen zu können, gilt es, vom Dock her nach oben zu streichen. Dies erfordert zu Beginn ein bisschen Übung, denn zu Beginn öffnet man noch ziemlich oft das Kontrollzentrum anstelle des gewünschten Tweaks. Die folgende Animation stammt von den Kollegen von Weblogit und zeigt die nette Animation beim Öffnen des erweiterten Docks.

docker-dock-extension

Hat man die grosse Dock-Ansicht geöffnet, können via Plus-Icon neue Apps ins Dock hinzugefügt werden. Tippt man lange auf eine App, beginnen diese zu wackeln und können dann aus dem Dock entfernt oder neu angeordnet werden.  Mit einem Wisch nach unten oder einem Klick auf den Home Button wechselt das Dock wieder in den Normalzustand zurück.

Probleme oder Bugs sind wenige vorhanden

Probleme bereitet der Tweak derzeit eigentlich nur wenige, dennoch bringt Docker noch eine grössere Kinderkrankheit mit sich: Wie die Kollegen von iDownloadBlog festgestellt haben, werden die Apps auf einem iPhone 6+ im Querformats-Modus übereinander angezeigt. Allerdings ist die Performance aus meiner Sicht für einen Tweak mit so tiefer Versionsnummer sehr gut, Komplikationen treten kaum auf und der Tweak gehört genau in die WYSIWYG-Kategorie.

Die Versprechen, die der Tweak bzw. dessen Beschreibung im Cydia Store macht, werden eingehalten. Insgesamt ist Docker ein cooler Tweak für alle, die gerne mehr Platz in ihrem Dock haben wollen, zugleich aber nicht durch Dutzende Apps scrollen möchten, wie es bei anderen Dock-Erweiterungen der Fall ist.

About Author

Leidenschaftlicher Jailbreak-Nutzer und -Anhänger. Ich teste viele Tweaks und Themes und teile meine Erfahrungen, Tipps und Tricks rund zum Thema Jailbreak mit euch.